flaggschiffe

Videoinstallation
In Negativfarben gedruckten Fahnen der G8 Staaten
2012

„Is it a flag or is it a painting?“ (Alan R. Solomon)

Saeed Foroghi hat an acht Tagen vor dem KIT die in Negativfarben gedruckten Fahnen der G8-Staaten gehisst und den Mast über sieben Stunden lang mit einer fest installierten Kamera aus der Vogelperspektive aufgenommen. Diese Videos zeigen den Fahnenmast und die Umgebungssituation mit vorbei flanierenden Passanten: Auf acht Bildschirmen sind sie während der schau im KIT zu sehen. Am Mannesmannufer bleibt während der Ausstellungslaufzeit die USA-Flagge gehisst. Indem Foroghi die Projektionen auf den Bildschirmen in Negativtechnik zeigt, sind die Fahnen in ihrer ursprünglichen Farbigkeit zu erkennen, die von der Kamera gefilmten Menschen sind in einer Tonwertumkehr zu sehen. Die doppelte Verfremdung – im Außenbereich des Museums und dann in der Ausstellung selbst auf den Bildschirmen – verstärkt den Eindruck von mit Überwachungskameras aufgenommenen Projektionen.

Text: Gwendolin Felicitas Kremer